Rudolf Post: Beiträge zur rheinhessischen Mundart
 
Hier finden sich Beiträge zu den Mundarten in Rheinhessen als PDF-Dateien,
die an verschiedenen Stellen publiziert sind.
Die hier herunterzuladenden PDF-Dateien sind nicht in jedem Fall seitengleich mit den gedruckten Versionen.
 
Die Mundarten in Rheinhessen. Erforschung – Grenzen – Besonderheiten.
In: Alzeyer Geschichtsblätter, Heft 38, 2010, S. 51-74. Mit 9 Karten und 5 Abb.
Von äbsch bis zaggere. Die Mundarten des Landkreises Alzey-Worms im gerade abgeschlossenen "Südhessischen Wörterbuch". In: Heimatjahrbuch 2011 Landkreis Alzey-Worms, S. 187-189. [mit einer Karte].
Heesje, Grobbe, Schales - Aus dem rheinhessischen Küchenwortschatz. In: Heimatjahrbuch 2012 Landkreis Alzey-Worms, S. 78-84. [mit 2 Karten].
Industrialisierung und sprachliche Urbanisierung. Sprachwandel in Rheinhessen durch Einflüsse städtischer Industriezentren. In: Heimatjahrbuch 2014 Landkreis Alzey-Worms, S. 52-54. [mit einer Karte].
Römischer Weinbau in Rheinhessen? Indizien aus der rheinhessischen Winzersprache. In: Heimatjahrbuch 2014 Landkreis Alzey-Worms, S. 178-181. [mit einer Karte].
Vergess emol dei Redd net - Rheinhessische Mundart. In: Heimatjahrbuch 2016 für die Stadt Worms, S. 23-27. Ebenfalls in: Heimatjahrbuch 2016 Landkreis Alzey-Worms, S. 69-72 und in Heimatjahrbuch 2016 Landkreis Mainz-Bingen, S. 92-95. [mit einer Karte].
Dialekt und Dialektbewusstsein in Rheinhessen. In: Franz Josef Felten / Michael Matheus (Hg.): Rheinhessen - Identität - Geschichte - Kultur. Vorträge zum 10. Alzeyer Kolloquium des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e. V. Stuttgart 2016. S. 45-58.
Die Mundart von Gabsheim in Rheinhessen. Auszüge aus der gleichnamigen Publikation von 1987 als html-Dateien. (Überblick, Lautlehre, Morphologie, Lexik, Wörterbuch).

Zurück zur Hauptseite

© Rudolf Post, Juli 2017
(letzte Aktualisierung Febr. 2018)